Beispiel
Picture 1
suchen

Logamax plus GB162 Gas-Brennwertkessel vorzugsweise für den Einsatz im Einfamilien-, Reihen- und kleineren Mehrfamilienhäuser

Besser heizen mit Brennwerttechnik

Wirtschaftlicher kann man kaum heizen: Moderne Brennwerttechnik überzeugt durch niedrigen Brennstoffverbrauch. Durch die geringen Heizkosten amortisieren sich Gas-Brennwertkessel oft schon nach wenigen Jahren. So erhöht eine moderne Brennwertanlage den Gebäude- und Wohnwert.

Bis zu 15% mehr rausholen

Das Funktionsprinzip der Brennwerttechnik: Sie nutzt den Teil der Energie, der bei anderen Heizsystemen einfach durch den Schornstein entweicht - die im Abgas enthaltene "latente Wärme". Durch intensive Abkühlung an den Wärmeübertragungsflächen kondensiert in Brennwertkesseln der in den Abgasen enthaltene Wasserdampf. Dabei wird Wärme frei, die für das Heizungswasser genutzt wird. Deshalb liegen die Normnutzungsgrade von Buderus Gas-Brennwert-Heizkesseln bei bis zu 110% (bei den Öl-Brennwert-Heizkesseln bis zu 102%). Im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen mit einem modernen Niedertemperaturkessel spart man so bis zu 15% der Heizkosten bei Gas und bis zu 10% bei Heizöl. Bezogen auf ältere Heizkessel sind die Einsparpotenziale sogar noch deutlich größer.

Vorteile

  • Höchst wirtschaftlich mit einem Normnutzungsgrad bis zu 110,5 % (99,5% bez. auf Hs)
  • Gleichbleibender Wirkungsgrad durch ALU plus-Technologie des Wärmetauschers
  • Hohe Robustheit und lange Lebensdauer
  • Einsatz von Hocheffizienzpumpen der Energieklasse A für sehr geringen Stromverbrauch
  • Sehr einfache Montage durch geringes Gewicht und für den Kessel entwickelte Systemkomponenten
  • Optimale Servicefähigkeit, da alle Bauteile von vorn erreichbar
  • Keine seitlichen Mindestabstände notwendig
  • Sehr leise im Betrieb (38 dB(A) bei 25 kW)
  • Sehr kompakte Abmessungen
  • 1 EMS Regelungs-Modul integrierbar
  • Mehrfachbelegung Überdruck und raumluftunabhängige Kaskade möglich (mit Umrüstsatz)
  • Für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Technik

  • Gleitende – d.h. dem Wärmebedarf angepasste – Betriebsweise
  • ALU plus-Technologie für den Wärmetauscher: einfache Reinigung und robust durch plasmapolymerisierte Rippenrohre, hohe Wärmeübertragung durch spiralartige Innenform der Wärmetauscherrohre
  • Max. Delta T=35 K für noch mehr Brennwerteffekt
  • ETA plus-System: optimale Energieausnutzung und minimierte Betriebskosten
  • FLOW plus-System: Einsatz von Hocheffizienzpumpen der Energieklasse A, hohe Brennwertnutzung, keine Mindestumlaufwassermenge
  • Regelsystem EMS mit integriertem Service-Diagnose-System
  • Leistungsbereich modulierend von 15 bis 100 % (GB162-25 T40S bei Warmwasserbetrieb)
  • Bis 4 bar Heizwasserdruck zugelassen
  • Leistungsgrößen: 15, 25, 35 und 45 kW
  • Die 25 kW Version mit nebenhängendem 40 Liter Schichtenladespeicher
Klicken Sie doch mal auf das obere Bild - somit können Sie sich ein Video anschauen um sich selber vom Logamax plus GB162 zu überzeugen